Infrastructure Debt

Die Assetklasse Infrastructure Debt bietet im Vergleich zu klassischen Credit-Investments vergleichbarer Laufzeit eine attraktive Illiquiditätsprämie. In der Regel sind die zu finanzierenden Projekte von strategischer Bedeutung für die Wirtschaft und Bevölkerung eines Landes: z. B. Energieversorgung, Krankenhäuser oder Autobahnen; somit besteht eine langfristige Verbindung der Wirtschaft und Bevölkerung von dem zu finanzierenden Projekt d. h. die zugrundeliegenden Projekte besitzen häufig Alleinstellungsmerkmale (Stromnetze, öffentlicher Nahverkehr, etc.) mit geringer Konkurrenzsituation.

Die Risiken der einzelnen Investitionsprojekte unterziehen wir einer sorgfältigen Analyse. Wesentlicher Erfolgsfaktor beim Investieren in diese Anlageklasse ist die große Erfahrung und hohe Kompetenz unseres spezialisierten Investmentteams
. Durch unsere starke Marktstellung sind wir in der Lage, einen Wettbewerbsvorteil beim Zugang zu relevanten und attraktiven Infrastrukturtransaktionen für unsere Anleger zu erzielen.

Thomas Bayerl

Thomas Bayerl

Head of Illiquid Assets Debt

Wir liefern mittels der Assetklasse Infrastrukturfinanzierung eine Antwort auf die nun länger anhaltende niedrige Zinspolitik, welche institutionelle Anleger vor große Herausforderungen stellt.

Fonds im Fokus

Maßgeschneiderte Portfolios nach den Erfordernissen des Investors

Hohe Expertise durch Kompetenz- und Wissenstransfer mit Munich Re


Das konkrete Aufgabenspektrum reicht von der Erschließung entsprechender Investitionsprojekte, über die Due Diligence, bis hin zum laufen­den Management der Investitionen. Unsere Projekte finden entweder auf Basis Öffentlich-Privater-Partnerschaften („ÖPPs“, „PPPs“) statt, oder beziehen sich auf private Infrastruktur, die von Unternehmen zur Verfügung gestellt und von der Öffentlichkeit benötigt wird.
 

Beteiligte Abteilungen von Munich Re und MEAG, die in dem Investmentprozess eingebunden sind:

 

 

Stringenter Investmentprozess vom ersten Screening bis zur Investitionsentscheidung:
 

Übersicht unserer Infrastructure Debt Transaktionen

Die praktische Erfahrung der MEAG gründet sich auf über 60 Projekte, in die die MEAG seit 2008 für die Munich Re (Gruppe) und seit 2018 für Kunden außerhalb des Konzerns bereits über EUR 5 Mrd. weltweit investiert hat. Die Transaktionen entstammen einer Investitionspipeline von bislang etwa 700 Projekten. Im folgenden finden Sie hierzu einen Auszug.

Bitte klicken Sie für mehr Informationen zu den Investmentprojekten auf die jeweilige Pinnnadel: