Der ifo-Index – zeigt die Konjunkturstimmung

Der ifo-Geschäftsklimaindex ist ein vielbeachteter Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands. Er wird monatlich vom Münchener ifo Institut (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V.) veröffentlicht.

Der Index basiert auf den Meldungen von ca. 9.000 Unternehmen verschiedener Branchen: des verarbeitenden Gewerbes, des Dienstleistungssektors, des Bauhauptgewerbes, des Großhandels und des Einzelhandels. Die Unternehmen beurteilen ihre aktuelle Geschäftslage und teilen ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate mit. Der ifo-Index kann somit frühzeitig auf die erwartete Geschäftsentwicklung hinweisen.

Dem jüngsten ifo-Index zufolge ist die Stimmung unter den Unternehmenslenkern weiter im Aufwind. Seit dem Tief von 74,4 Punkten im April ist der Geschäftsklimaindex bereits zum vierten Mal in Folge gestiegen, auf 92,6 Punkte im August. Die aktuelle Lage beurteilten die Unternehmer im Vergleich zum Vormonat erneut deutlich besser. Auch ihre Erwartungen für die folgenden sechs Monate fielen im August etwas positiver aus. Das Stimmungsbarometer zeigt: Die deutsche Wirtschaft befindet sich auf Erholungskurs.